Zum Hauptinhalt springen

Der neue Spreepark: ein Blick in die Zukunft

Mehr als ein Park: Von seiner Vergangenheit als Vergnügungspark inspiriert, werden der neue Spreepark und das Eierhäuschen wieder zu offenen Räumen für alle Berliner*innen und Gäste der Stadt. Im engen Austausch mit den Berliner*innen ist die Vision von einem nachhaltig gestalteten Kunst- und Kulturpark gewachsen. Ein Freiraum, der Naherholung und Freizeitgestaltung um das Angebot erweitert, Kunst und Kultur im öffentlichen Raum zu erleben und zu entdecken.

Dafür bleiben viele Zeugnisse der vielseitigen Geschichte dieses Ortes auch in Zukunft erhalten, werden nachhaltig und zeitgemäß umgenutzt. Das Eierhäuschen knüpft als Ausflugslokal schon bald wieder an alte Traditionen an und lädt darüber hinaus alle Besucher*innen ein, erste oder neue Erfahrungen mit Kunst und künstlerischen Arbeitsprozessen zu machen. Kreative aus aller Welt werden hier Platz finden, um an Werken für den Spreepark zu arbeiten – Platz, der andernorts immer mehr aus dem Stadtbild verschwindet.

Auch die Fahrgeschäfte und Gebäude des einstigen Vergnügungsparks sowie die einzigartige, verwilderte Natur des Spreeparks verwandeln sich in den kommenden Jahren in eine lebendige Kunst- und Kulturlandschaft, die Besucher*innen – ob Laien oder Kenner – auf eigene Faust erkunden können.

BeteiligungBeteiligung