Zum Hauptinhalt springen

Laborbetrieb im Spreepark geht weiter: Kultur-, Kunst- und Umweltprogramm 2022

24.05.2022

• Mero-Halle wird zum temporären Kunstwerk und feiert mit Oper Open-Air-Premiere

• Akteur*innen und Partner*innen testen Formate aus Kunst & Kultur für spätere Nutzung

• Campus Stadt Natur mit abendlichen Umweltbildungsworkshops

 

Kunstinstallation in blauer Farbe in der Mero-Halle

Blaue Stunde in der Mero-Halle (©) Frank Sperling

Gemeinsam testen Akteur*innen aus der umfangreichen Partizipation, unterschiedliche Partner*innen und Grün Berlin auch in diesem Jahr wieder Event-Formate für die Zukunft im Rahmen des Labor Spreepark. Im diesjährigen Kultur-, Kunst- und Umweltprogramm ist der Spreepark Kulisse, wird selbst zur Kunstgalerie und gleichzeitig Lernort für kulturelle Vielfalt und Bildung. Mit den Formaten während der Zwischennutzung können die Bürger*innen bis Oktober ein vielfältiges Programm von Lesungen über Oper bis hin zu Podiumsdiskussionen bereits während der Baumaßnahmen erleben. Alle Termine finden Open-Air oder unter dem „Dach“ der frisch sanierten Mero-Halle statt.

Für die Zwischennutzung hat das Künstler- und Architektenkollektiv modulorbeat die temporäre Rauminstallation „Blaue Stunde“ für die Mero-Halle entworfen. Die Tragwerkskonstruktion der 1969 errichteten Halle wurde im vergangenen Jahr ertüchtigt, durch einen blauen Korrosionsschutz ergänzt und ist Teil des Spreepark Art Space. Im Rahmen des Programms werden behutsam künstlerische Werke im und mit dem Park entwickelt und die Veränderung des Geländes bewusst begleitet.

Mero-Halle und Spreepark: Programm

Oper auf der Baustelle I „Kesin Dönüş – Eine Sehnsucht“
Am Dienstag, 31. Mai 2022, gastiert erstmals das Ensemble der Komischen Oper Berlin im Spreepark und präsentiert ab 19 Uhr "Kesin Dönüs - Eine Sehnsucht". Das szenische Konzert mit anschließendem Gespräch bietet Besucher*innen die einmalige Möglichkeit, Musiktheater hautnah Open Air im Spreepark zu erleben. Die Sänger*innen erkunden zusammen mit drei Musiker*innen (Violine, Kontrabass und Bajan) ein Gefühl der Sehnsucht, das nicht nur Vertrags- und Gastarbeiter*innenfamilien über Generationen hinwegbewegte. Das rund zweistündige Programm ist kostenfrei und wartet dabei mit Stücken aus Opern von Beethoven, Verdi und Offenbach, aber auch mit Neuinterpretationen von bekannten türkischen Volksliedern auf.
Datum & Uhrzeit: Dienstag, 31. Mai 2022, von 19 Uhr bis 20:45 Uhr
Tickets: https://www.spreepark.berlin/erleben-mitmachen/veranstaltungen/detail/2022-05-31_1900/kesin-doenues-oper-an-die-natur/

Campus Stadt Natur
Bereits seit März finden die thematischen Workshops von Campus Stadt Natur im Spreepark statt. Das kostenfreie Umweltbildungsprogramm von Grün Berlin soll das Bewusstsein für Umwelt- und Naturschutz, Nachhaltigkeit und Klimavorsorge schärfen. Fährtenleser*innen, Fledermaus-Wissenschaftler*innen, Ökolog*innen und Pilzkünstler*innen laden abends in den ehemaligen Freizeitpark und machen in ihren Workshops Flora und Fauna des geschichtsträchtigen Ortes erlebbar.

Workshop I Fährtenlesen im Spreepark

Gemeinsam mit der Fährtenleserin Stefanie Argow spazieren die Teilnehmer*innen durch die einzigartige Kulisse des Spreeparks und entdecken und bestimmen dabei die verschiedenen Spuren der tierischen Parkbewohner.
Datum & Uhrzeit: Dienstag, 24. Mai, von 18.00 bis 21.00 Uhr
Anmeldelink: https://app.guestoo.de/public/event/b3ab696b-3cb0-4c09-bd4c-d648f733cf91

Workshop I Kräutervielfalt in Berlin - Kraut oder Unkraut, das ist hier die Frage.
Oftmals wird den Pflanzen am Wegesrand kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Die Teilnehmer*innen gehen der Kräutervielfalt Berlins mit dem eigenen Tast-, Geruchs- und Geschmackssinn auf den Grund. Interaktiv gestaltet sich auch der zweite Teil des Workshops: Je nach Pflanzenangebot werden probiotische Limonaden gebraut oder eigene Kräutertinkturen hergestellt.
Datum & Uhrzeit: Donnerstag, 02. Juni, von 17.00 bis 20.00 Uhr
Anmeldelink: https://app.guestoo.de/public/event/be6cb0ba-80a4-4a8f-8761-6364608ef496

Workshop I Stadtökologische Exkursion
Der Spreepark bietet eine Vielzahl an Landschaftstypen auf einer kompakten Fläche. Die vielseitigen Habitate bieten einer ebenso diversen Gemeinschaft von Tieren und Pflanzen Lebensraum. Besonders die jüngere Geschichte der Fläche als Brachland ist dabei von entscheidender Bedeutung. In einer stadtökologischen Exkursion sollen anhand verschiedener Beispiele die natürliche Wiederbesiedelung einer solchen Fläche und die zugrundeliegenden biologischen Konzepte anschaulich erläutert werden.
Datum: Mittwoch, 01. Juni, von 18.00 bis 20.00 Uhr
Anmeldelink: https://app.guestoo.de/public/event/89ea8165-f80c-411e-accc-f7c145077876

„Rampenlicht für bunte Bühnen!“
Ein Wunsch aus der mehrjährigen Bürger*innenbeteiligung ist es, der freien Berliner Kunst- und Kulturszene Raum im Spreepark zur Verfügung zu stellen. So widmen sich die verschiedensten Akteur*innen der Open-Air-Reihe „PurplePlanet“ dem Thema Diversität. Mit dem spartenübergreifenden Veranstaltungsprogramm können sich Besucher*innen auf Konzerte, Lesungen, Performances und Podiumsdiskussionen freuen. Der erste Termin der Mini-Serie findet am Samstag, 11. Juni, statt. Ab 17 Uhr werden die Pforten zu einer bunten neuen Welt geöffnet, in der die Drag Queen Doloris Delight gemeinsam mit dem Heartchor durch eine facettenreiche Show führen wird. Weitere Partner*innen aus der freien Szene folgen in diesem Sommer und werden das Programm um weitere wertvolle Facetten erweitern. Mehr Informationen in Kürze auf spreepark.berlin.